In Ruhe Lösungen finden

Heute habe ich die Erfahrung gemacht, dass Menschen uns auch helfen können ohne es zu wissen. Ich hatte ein Problem von dem ich dachte es nicht alleine lösen zu können. Tagelang habe ich mir das Gehirn zermartert, um zu einer entscheidenden Lösung zu kommen – aber ich steckte fest. Obwohl ich weiß, dass wir alle Antworten in uns finden, habe ich überlegt eine Freundin anzurufen und sie um Rat zu fragen. Da kam auch schon der Gedanke…“na sie würde Dich fragen , was das Ganze mit Dir zu tun hat und was es Dir sagen soll“…bam…und schwupsdiwups hat genau das einen Prozess in Gang gesetzt, der mich dazu gebracht hat genau darüber nachzudenken. Statt mir wie ein kopfloser Hirni durch den Wald rennend die Zunge aus dem Hals zu laufen und dennoch schier verrückt zu werden, habe ich mich in Ruhe hingesetzt und die Wolken beobachtet. Plötzliche Ruhe im Kopf….und Hilfe von oben. Unsere geliebte Flocke, die schon vor über 4 Jahren gestorben ist hat sich bei mir eingeklinkt und mich durch einen unsagbar ergreifenden Prozess begleitet,der mir die Lösung meines Problems geschenkt hat. Dass die ganze Geschichte mit Erlebnissen aus meiner Kindheit zu tun hat, hätte ich mit meinen verstandes-geschwängerten Überlegungen nie rausgefunden und auch keine dauerhafte Lösung (im wahrsten Sinne des Wortes) gefunden. Danke, liebe Freundin und danke Flocke.